Was ist Reiki? | Wie wirkt Reiki? | Mein Weg zu Reiki | Reiki Ausbildungsablauf | Seminargebüren

 

 

Was ist Reiki?

REIKI ist ein Begriff aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt soviel wie „universelle Lebensenergie“.
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde diese buddhistische Variante des QiGong von Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und verbreitet. Er nannte diese Kraft „Rei – Ki“. Das japanische Schriftzeichen „Rei“ steht für heilig, Gabe, Geist. Das Schriftzeichen „ Ki“ bedeutet so viel wie Energie, Natur, Gefühl.

Reiki kann jeder erlernen. Es ist keine spezielle Form der Meditation notwendig. Man muss sich auch keine spezielle Form der Lebensführung aneignen. Und --- Reiki steht in keinem Zusammenhang mit einer Sekte oder einer speziellen Glaubensrichtung!

Ende der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts setzte ein regelrechter Boom ein, der Reiki sehr bekannt machte. Vor allem durch die freien Reiki-Lehrer gab es eine starke Verbreitung des Reiki und eine Normalisierung in den Seminarhonoraren. So kamen und kommen viele Menschen in die Situation sich mit dieser wundervollen Energiearbeit bekannt zu machen.
Soweit ein kleiner Einblick in die realen Fakten.

Zum Thema Reiki gibt es eine große Auswahl an Fachliteratur. Viele gute Bücher, aber auch viele weniger gute Bücher.
Hier ein paar Titel, die ich guten Gewissens empfehlen kann:

Das Reiki – Feuer --- Frank Arjava Petter / Windpferd-Verlag

Reiki – Universale Lebensenergie --- Bodo J. Baginski/Shalila Sharamon Synthesis-Verlag

Die Praxis des Reiki --- Wolfgang Distel/Wolfgang Wellmann / Goldmann-Verlag

Das Herz des Reiki --- Wolfgang Distel/Wolfgang Wellmann / Goldmann-Verlag


^nach oben



Wie wirkt Reiki?

Reiki hat eine sehr hohe energetische Qualität, die sich vor allem durch eine liebevolle Sanftheit auszeichnet. In vielen Bereichen des Lebens wirkt Reiki wohltuend und vitalisierend. Die Reiki-Energie wird meist als Wärme, Kribbeln oder angenehme Kühle empfunden.

Durch Handauflegen wird Reiki übertragen. So wird eine heilsame Tiefenentspannung ermöglicht. Auf natürliche Art und Weise wird eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte bewirkt.

Wir lernen Vertrauen zu entwickeln. Vertrauen im Zusammenhang mit Reiki bedeutet: Geborgenheit zu erfahren, Verbindung zum eigenen Urvertrauen zu entdecken, Lebenskraft und Lebenslust zu spüren.


REIKI


Die Häufigkeit der Anwendung von Reiki bestimmt, wie tiefgreifend sich diese sanften Prozesse bemerkbar machen.

Ein Reiki-Sitzung kann je nach Bedarf bis zu 60 Minuten dauern. Ob Reiki-Energie mit der Qualität des I. Grades oder des II. Grades übertragen wird, ist dabei eher eine zweitrangige Frage. Eine Reiki-Sitzung ist auf jeden Fall ein wohltuender energetischer Prozess.

^nach oben


 

Mein Weg zu Reiki

Meine erste Begegnung mit Reiki hatte ich durch Berichte in verschiedenen esoterischen Zeitschriften. Und mir war schnell klar, dass ich mit diesem Thema nichts zu tun haben wollte. Es wurde von Streitigkeiten der verschiedenen Reiki-Organisationen berichtet. Der Tenor war, dass es nur ums Geld ginge.

In meinen Händen spürte ich schon seit längerem etwas Besonderes. Das konnte also kein Reiki sein, denn eine Ausbildung in Reiki hatte ich bislang nicht absolviert. Als ich in Bremen einen Vortrag von einem Reiki-Lehrer besuchte, wurde mir klar, dass ich auf jeden Fall den ersten Grad erlernen möchte....auch wenn es nur darum ginge mir zu beweisen, dass es sich bei Reiki um Humbug handelt. Meine Erfahrung hat mich allerdings Anderes gelehrt.
Ich habe dann die Reiki-Ausbildung, einschließlich Meister- und Lehrergrad, absolviert. Heute bin ich überzeugt von der Energie die Reiki heißt. Das Gefühl in meinen Händen hat sich nicht wirklich geändert. Aber ich weiß, dass ich bei der Arbeit mit feinstofflichen Energien geschützt bin!

Reiki ist einfach eine wundervolle Gabe, die ich zum Wohle aller einsetzen kann.

^nach oben


 

Reiki Ausbildungsablauf

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe an Reiki-Graden. Ich halte mich nach wie vor an die klassische Aufteilung in drei (vier) Grade.

Meine Seminar-Erfahrungen haben mich zur folgenden Aufteilung der Seminarinhalte geführt:
Im I. Grad lehre ich die Grundkenntnisse, die aus den Handpositionen für die Anwendung im vorderen und rückwärtigen Körperbereich gelten. Desweiteren werden verschiedene Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt und Kurzanwendungen
gelehrt. Zeit zum Üben des Erlernten ist in ausreichendem Maße vorgesehen.
Jeder Schüler soll relativ sicher in der Vorgehensweise das Seminar beenden.

Der II. Grad sollte frühestens ein Vierteljahr nach dem Erwerb des I. Grades gelernt werden (besser ist ein noch größerer zeitlicher Abstand). Im II. Grad werden die Erfahrungen mit dem I. Grad besprochen. Hauptbestandteil in diesem Ausbildungsabschnitt sind die drei Symbole mit den dazugehörigen Mantren. Auch in diesem Seminar wird durch Übung eine Grundsicherheit für jeden Schüler angestrebt.


Der III. Grad ist unterteilt in einen A-Teil (Meisterausbildung/-einweihung) und einen B-Teil (Lehrerausbildung). Hier behalte ich mir eine ganz persönliche Einschätzung des Schülers / der Schülerin vor. Die Ausbildung in dieser Stufe des Reiki bringt eine ganz besondere Verantwortung mit sich --- für mich als Lehrer als auch für den Schüler / die Schülerin.

Hier eine Kurzform der Unterrichtsinhalte für den III. Reiki-Grad (a):

Überprüfung der Kenntnisse aus Reiki I
Überprüfung der Kenntnisse aus Reiki II

Behandlung des „inneren Kindes“ über drei Wochen mit Führung eines Tagebuchs

Anwendung von Reiki zur Kontaktaufnahme mit Orten der Kraft über drei Wochen mit Führung eines Tagebuchs

Anwendung von Reiki zur Kontaktaufnahme mit dem Hohen Selbst über drei Wochen mit Führung eines Tagebuchs

Training zur Wahrnehmung der Aura

Training des positiven Denkens und Sprechens

Austausch über andere Methoden der Energiearbeit sowie deren Anwendung im
Zusammenhang mit Reiki


Unterrichtsinhalte für den III. Reiki-Grad (b):

Assistenz bei Seminaren

selbstständige Durchführung einzelner Seminarinhalte

Austausch über die Erfahrungen im Seminarunterricht

Die Ausbildung zum Reiki-Meister/-Lehrer kann in keinem genauen Zeitraum angegeben werden, da ich auf die persönlichen Grundbedingungen des/der Schülers/Schülerin eingehe. Somit richtet sich das Honorar nach dem zeitlichen Aufwand für die Ausbildung


^nach oben


 

Seminargebüren

Reiki I - kompakt 1 Wochenende € 390,-
Reiki I - Grundkurs 1 Tag € 260,-
Reiki I - weitere Anwendungen 1 Tag € 130,-


Reiki II - kompakt 1 Wochenende € 630,-
Reiki II - Grundkurs 1 Tag € 410,-
Reiki II - weitere Anwendungen 1 Tag € 220,-


Reiki III (a) - Meister-Einweihung nach Aufwand
Reiki III (b) - Lehrer-Ausbildung nach Aufwand

^nach oben